Zum Inhalt springen

Erfahrungen im kirchlichen Praxisfeld

Als zukünftige:r Religionslehrer:in ist die Erfahrung von kirchlichem Leben und Handeln wichtig, deshalb ist ein Praktikum (mind. 70 Stunden) in einer katholischen Gemeinde/Einrichtung oder einem katholischen Verband verpflichtend. 
Wenn du schon während des Studiums in deiner Gemeinde etc. aktiv bist, kann es dir als Kirchliches Praxisfeld angerechnet werden. 
Drei Teile gehören dazu: 

  1. Engagement/Praktikum von mind. 70 Stunden in einer kath. Gemeinde / Einrichtung oder kath. Verband
  2. Verfassen eines Reflexionsberichts 
    Leitfragen dazu: Hier
  3. Austauschtreffen im Mentorat spätestens ein Jahr nach der Praxiserfahrung. Termine findest du unten.

Engagements/Praktika außerhalb der hier aufgeführten Möglichkeiten müssen im Vorfeld mit Mentor Martin Bartsch kurz per Mail abgesprochen werden. 
Wir bieten eine Praktikumsbörse und helfen dir darüber hinaus bei der Suche nach einem geeigneten Praktikumsplatz. 
Empfehlung:  Während des Studiums. 

(Praktikums-)Bescheinigung
Es reicht eine formale Bescheinigung über Art der Tätigkeit(en) und pauschal der Zeitumfang (mind. 70 Std.), die von einer/m Offiziellen unterschrieben und idealerweise gestempelt ist. Bewertungen der Tätigkeiten sind nicht nötig.

Austauschtreffen Kirchliches Praxisfeld

Praktikumsbörse

Die Erfahrungen im Kirchlichen Praxisfeld können bei der Gestaltung von Erstkommunion- oder Firmvorbereitung (gerne auch in der eigenen Gemeinde!) gesammelt werden.

St. Stephan - Köln Lindenthal

Für die Vorbereitung und Begleitung der Kommunionskinder in der Pfarrei St. Stephan in Lindenthal werden engagierte Studierende als Katechet:innen gesucht.

Umfang:

Vorbereitungs- und Planungstreffen (abends)
fünf Projekttage (samstags 10-15 Uhr)
Mitmachen bei Aktionen im Rahmen der Erstkommunion
November 2023 - Mai 2024


Information und Kontakt:

Frank Blachmann, Gemeindereferent

E-Mail: frank.blachmann@erzbistum-koeln.de
Tel.: 0221 / 431810
Website: Erstkommunion Köln-Lindenthal


Sülz-Klettenberg

Für die Vorbereitung und Begleitung der Erstkommunion werden engagierte Studierende als Katechet:innen gesucht!

Umfang:

wöchentliche (November - April) Gruppenstunden für Kindergruppen
Material ist schon zum Großteil vorbereitet
eigene Gestaltungsideen möglich


Informationen und Kontakt:

Gemeindereferentin: Julia Castor
Tel.: 01577/ 6679803 
E-Mail-Adresse: Julia Castor
Website: www.kirche-sk.de

Die Erfahrungen im Kirchlichen Praxisfeld können bei der Gestaltung von Erstkommunion- oder Firmvorbereitung (gerne auch in der eigenen Gemeinde!) gesammelt werden.

Hier informieren wir auch über Gemeinden, die aktiv nach Firm-Katechet:innen suchen!

Fides - Firmung für Erwachsene in Köln

Wirke mit als Katechet:in in der Erwachsenenfirmung! Jährlich finden zwei Kurse zur Vorbereitung auf die Firmung statt. Jeder Kurs umfasst sieben Gesprächsabende, die wöchentlich (meistens donnerstags) jeweils von 19:00 bis 21:00 Uhr im Domforum stattfinden. Außerdem gibt es ein Wochenende, das in Vorbereitung auf die Firmung gestaltet wird.

Ein Kurs im Frühjahr bereitet auf die Firmung vor, die jährlich am Samstag vor Pfingsten im Hohen Dom zu Köln gefeiert wird.

Weitere Informationen findet ihr auf der Homepage von Fides: Fides Köln

Praktikum in der Schulpastoral

Die Erfahrungen für das kirchliche Praxisfeld im Umfang von 70 Stunden können auch im Bereich der Schulpastoral absolviert werden, z.B. in Form von Projekttagen an Schulen, Unterstützung bei Mitmachausstellungen und Ähnlichem. Hier sind verschiedene Projekte und Maßnahmen denkbar, die individuell zusammengestellt und mit Ansprechpartner Thomas Bruns, Pastoralreferent in der Schulpastoral, abgesprochen werden können. Über seine Aufgaben in der Schulpastoral findet sich hier eine Übersicht.

Kontakt:
Thomas Bruns, Pastoralreferent
E-Mail: schulpastoral@katholisches.koeln

Bücherwurm Logo

Mitarbeit in der kath. Bücherei Bücherwurm

Die kath. Bücherei Bücherwurm sucht ab September 2021 Vorleser und Vorleserinnen für Kitagruppen im Bibfit-Programm.

Deine Aufgaben: Ausleihen, Vorlesen, Themenarbeit und den Kindern die Freude am Lesen und der Bücherei näherbringen. Der Einsatzbereich ist Holweide, Höhenhaus, Buchheim. 

Zeiten:
Di. und/oder Do. 9:00 - 12:00 Uhr (je nach Vereinbarung) 

Mehr Infos zur Bücherei findet ihr hier.

Kontakt:

Jutta Hetfleisch-Brandt

E-Mail: buecherwurm-holweide@web.de 

Bücherwurm Vorlesestunde

Flyer 2022 front

Teamer:innen für Haus Altenberg

Ein weiteres mögliches Praxisfeld sind die "Tage religiöser Orientierung" (TrO). Wer in diesem Bereich sein Praxisfeld absolvieren möchte, wird in der Teamerschulung sorgfältig vorbereitet und leitet danach mindestens zweimal die "Tage religiöser Orientierung" mit Schulklassen an (jeweils drei Tage mit Übernachtung; gegebenenfalls zzgl. ein Tag Präventionskurs).

Mehr Informationen dazu gibt es hier.

Interessierte können sich gerne melden bei:

Daria Wirth 
E-Mail: wirth@haus-altenberg.de
Tel.: 02174 / 419-300

Bildungsstätte.Steinbachtalsperre

Referent:in für Steinbachtalsperre Euskirchen

Mehr Informationen dazu gibt es hier. 

Interessierte können sich gerne melden bei:

Anna Pusch
E-Mail: pusch@steinbachtalsperre.de
Tel.: 02255 / 4422

Klimakrise, Bienensterben, Wassernotstand – was hat das mit Kirche und Religion zu tun?

In der Abteilung Schöpfungsverantwortung des Generalvikariats initiieren wir Projekte mit Kirchengemeinden, um selbst einen Beitrag zur Schöpfungsverantwortung zu planen und umzusetzen. Das kann beispielsweise die Anlage eines essbaren Kirchgartens oder die Installation einer Solaranlage sein.

Eine wichtige Aufgabe ist dabei, die Gemeinden in der Planung und Umsetzung zu unterstützen – und zwar über das fachliche hinaus, was bei uns in allen Projekten von Fachreferent:innen realisiert wird. Ein Schwerpunkt dabei ist auch die Bewusstseinsbildung der Gemeindemitglieder vor Ort für Umweltschutz, Biodiversität oder Nachhaltigkeit.

Aktuell können wir uns für ein Engagement bei uns folgende Möglichkeiten vorstellen:

  • Wenn du kommunikativ und neugierig bist, was Menschen bewegt, könntest du Interessengruppen in Kirchengemeinden zu ihrer Motivation zum Thema Schöpfungsverantwortung befragen und gemeinsam Ideen entwickeln, um das Thema Schöpfungsverantwortung vor Ort zu stärken.
  • Wenn es praktisch sein soll, könntest du eine Gemeinde in ihrer Planung und Umsetzung von Maßnahmen zum Biodiversitätsschutz begleiten und mitmachen.
  • Wenn du pastoral aktiv werden willst, kannst du vor Ort in verschiedenen Bereichen (Kommunionkatechese, Firmkatechese, etc.) das Thema Schöpfungsverantwortung und Schöpfungsspiritualität stärken.


Wir freuen uns sehr über engagierte Mitstreiter:innen und finden bei Interesse bestimmt eine gute Möglichkeit, zusammenzuarbeiten! Gute Planung, Verlässlichkeit und die Bereitschaft, sich an die Arbeitsabläufe in den Kirchengemeinden anzupassen, sind eine notwendige Voraussetzung.

Bei Interesse meldet euch unter: schoepfungsverantwortung@erzbistum-koeln.de 

„Nachtcafé": Übernachtungsprojekt für Obdachlose

In Zusammenarbeit mit der Obdachlosenseelsorge Gubbio

Vielleicht fallen euch auch die vielen obdachlosen Menschen in unseren Straßen auf. In Köln gibt es nur begrenzte Übernachtungsmöglichkeiten für Wohnungslose. Wir unterstützen daher Gemeinsam Gubbio beim Nachcafé im laufenden Wintersemester. Herzliche Einladung an alle: Jede und jeder kann mitmachen! 

Interessierte können sich ab sofort bei Annekatrin Schumacher melden, um sich anhand von Erlebnissen und Eindrücken aus den letzten Jahren selbst ein Bild von der Aufgabe zu machen. 

Weitere Informationen findet ihr auch hier:

Caritas Köln - eine gute Adresse für Soziale Arbeit

Beratung zum 70-Stunden-Praktikum mit Hinweisen auf Ansprechpartner:innen im Caritasverband Köln und bei den katholischen Fachverbänden unter www.menschzumensch-koeln.de

oder bei

Monika Brunst
Mail: monika.brunst@caritas-koeln.de


Caritasverband für die Stadt Köln – Seelsorge

Der Caritasverband für die Stadt Köln unterstützt in seinen über 80 Einrichtungen jährlich ca. 60.000 Menschen. Die Stabstelle Christliche Identität und Seelsorge verantwortet dabei die seelsorgliche Unterstützung für Mitarbeitende in den Geschäftsfeldern Alter und Pflege, Teilhabe und Integration. Zu den besonderen seelsorglichen Aufgaben im Caritasverband Köln zählen die Begleitung von Menschen mit Behinderungen in den Wohnhäusern und Werkstätten, aber auch für die Bewohnerinnen und Bewohner in den zwei Hospizen und den sieben Caritas-Altenzentren.

Hier werden Menschen individuell begleitet, es werden verschiedene Angebote der Besinnung und der geistlichen Begleitung und auch traditionelle Gottesdienst-Formate angeboten.

Studierende haben die Gelegenheit, seelsorgliche Arbeit in unterschiedlichen Arbeitsfeldern und Einrichtungen kennenzulernen und die Einrichtungs-bezogene Seelsorge mit eigenen Impulsen weiterzuentwickeln.

Informationen zum Stab Christliche Identität und Seelsorge gibt es unter

www.caritas-koeln.de

Mehr Information und Kontakt über den Referenten des Stabs Christliche Identität und Seelsorge:

Herr Dr. Tim Schlotmann
Tel. 0221-95570282
E-Mail: Tim.Schlotmann@caritas-koeln.de

Caritasverband für den Rhein-Erft-Kreis

Der Caritasverband für den Rhein-Erft-Kreis bietet in rund 60 Einrichtungen seine Dienste an: von Angeboten für Senioren (ambulante Dienste, Pflege und Betreuung in Seniorenzentren oder Tagespflegen) über Beratungen für Familien bis hin zu Angeboten für Kinder und Jugendliche. So gibt es vielfältige Möglichkeiten, um praktische Erfahrungen zu sammeln und Kirche als Begegnungsort des Glaubens zu erleben.

Informationen zu den einzelnen Fachbereichen und Standorten finden Sie hier: www.caritas-rhein-erft.de

Auch der Arbeitsbereich der Caritaspastoral (religiöse Fortbildungen, Mitarbeitendenseelsorge, Ehtikrat) ist ein kirchliches Praxisfeld, in dem ein Praktikum absolviert werden kann (auch tageweise oder bezogen auf einzelne Projekte): www.caritas-rhein-erft.de

Mehr Informationen und Kontakt über die Referentin für Caritaspastoral:

Frau Dr. Brigitte Saviano
Tel.: 02233 / 7990-9827 
E-Mail: saviano@caritas-rhein-erft.de

SkF e.V. Köln

Der SkF e.V. Köln ist ein sozialer Frauenfachverband in der katholischen Kirche und verwirklicht deren caritativen Auftrag. 

Die Angebote reichen u.a. von der Schwangerschaftsberatung, über Kindertageseinrichtungen, mehrere Mutter-/Vater-Kind-Einrichtungen, stationäre Jugendhilfeeinrichtungen und die ambulante Jugend- und Familienhilfe bis hin zur Gefährdetenhilfe und den Hilfen zur Arbeit. 

Die seelsorgerische Begleitung von Klienten in Krisensituationen, Angebote für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Form von spirituellen Impulsen, Besinnungen und anderen Angeboten, sind Aufgaben, die im „Kirchlichen Praxisfeld“ übernommen werden können. Ebenso ist die praktische Mitarbeit in einem ambulanten oder stationären Dienst möglich, um die Vielfalt der sozialen Probleme einer Großstadt zu erfahren.  

Interessent:innen melden sich gerne bei:

Hildegard Stapper
E-Mail: hildegard.stapper@skf-koeln.de
Tel.: 0221 / 12695-1315

Mitwirken in der Kath. Jugendagentur 

Hier findet ihr Angebote der Kath. Jugendagentur Bonn. Praxisstellen in der KJA sind auch in anderen Regionen des Erzbistums verfügbar. Weitere Informationen dazu bekommt ihr von Martin Bartsch (martin.bartsch@mentorat-koeln.de)


Fachbereich Katechese und Spiritualität

www.kja-bonn.de/fachbereiche/kus/

•            strukturelles Arbeiten mit Katecheten,
•            Entwicklung von Firm Konzepten mit bestehenden Teams
•            Spirituelle & musikal. Projekte für und mit Jugendlichen in der Region & vor Ort

Fachbereich Territoriale und verbandliche Jugendarbeit

www.kja-bonn.de/fachbereiche/territoriale-und-verbandliche-jugendarbeit

•            Qualifizierung im Ehrenamt
•            Begleitung von Jugendgruppen und Verbänden des BDKJ
•            Planung, Durchführung und Nachbereitung von Großveranstaltungen

BrückeKrücke

www.kja-bonn.de/ueber-uns/bruecke-kruecke

•            Inklusive Jugendarbeit
•            Programmbegleitung und ggf. Wochenendfahrt
•            Arbeit mit Menschen mit und ohne Handicap

Mobile Jugendarbeit

www.kja-bonn.de/fachbereiche/okja/moja-alfter

•            Aufsuchende Angebote mit speziell ausgebauten Fahrzeugen
•            Angebote in einer „Komm-Struktur“
•            Angebote in benachteiligten Stadtteilen/ Brennpunkten

Abenteuerspielplatz

www.kja-bonn.de/fachbereiche/okja/abenteuerspielplatz/

•            Freizeiteinrichtung für alle Kinder von 6 bis 16 Jahren
•            Schöpfung bewahren, Umweltbewusstsein stärken
•            Freies Ausprobieren, Grenzen erkennen und Selbstvertrauen stärken

Offene Kinder und Jugendarbeit

www.kja-bonn.de/fachbereiche/okja/ueberblick

•            Mitwirken in einer unserer Einrichtungen
•            Angebote in einer „Komm-Struktur“
•            Angebote in verschiedenen Altersklassen

Sant'Egidio Logo

 

 

Sant'Egidio ist eine christliche Gemeinschaft von Laien, die in ihrem Alltag ihren Glauben auf konkrete Weise leben möchten. Das geschieht im gemeinsamen 14-tägigen Abendgebet und im ehrenamtlichen Dienst gegenüber armen Menschen unserer Stadt.

In Köln kümmern wir uns in der „Schule des Friedens“ um Kinder aus geflüchteten Familien zwischen fünf und elf Jahren. Wir treffen uns immer Mittwoch nachmittags, um gemeinsam Hausaufgaben zu machen, zu spielen, zuzuhören und neue Freundschaften zu schließen.

Das Praktikum kann z.B. semesterbegleitend mit 4-5 Stunden pro Woche absolviert werden. Nach Absprache sind auch mehr Stunden pro Woche möglich.

Weitere Informationen: www.facebook.com/GemeinschaftSantEgidioKoeln
 
Kontakt:

Svenja Burger
E-Mail: koeln@santegidio.de
Tel.: 01601559875

Sant'Egidio

Das Erzbistum bietet für interessierte Mütter und Väter Familienexerzitien an. Sie dauern 5 Tage. Am Vormittag, am Nachmittag und je Alter der Kinder auch am Abend sind jeweils getrennte Zeiten für Kinder und Erwachsene vorgesehen. Während der Essenszeiten und in der Mittagspause verbringen die Erwachsenen Zeit mit ihren Kindern.   

Für die Kinderbetreuung in diesen Tagen suchen wir erfahrene Kinderbetreuer:innen. Voraussetzungen, um als Betreuer:in mitwirken zu können, ist die Teilnahme an einem Präventionskurs. Eine Gruppenleiterschulung ist nicht verpflichtend. Es sollte aber durch eine vergleichbare Qualifikation oder durch einschlägige Erfahrungen eine Eignung belegt werden können. Die Kinderbetreuung wird mit einer Pauschale von 200 Euro vergütet.

Es ist eine Teilnahme an Vortreffen erforderlich. Die Vortreffen werden nicht vergütet. Eine Erstattung der Fahrkosten ist möglich, 

Erste Woche Herbstferien: 16.10.2024 - 20.10.2024

Nähere Auskunft erteilt: 

Edith Gasper, edith.gasper@arcor.de

Youngcaritas ist die Plattform der Caritasverbände für das soziale Engagement junger Menschen.

An über 80 Standorten in Deutschland starten wir Projekte z.B. für und mit Geflüchteten, Senior:innen oder Menschen in Not.

Gemeinsam packen wir an und setzen uns für Gerechtigkeit und Nachhaltigkeit ein!

Eine Liste aller Standorte mit den jeweiligen Ansprechpersonen, die am besten wissen, welche Aktionen in naher Zukunft anstehen, gibt es hier: www.youngcaritas.de/lokalisiert/nrw/nrw

Was aktuell am Standort Köln los ist, sieht man auf dem zugehörigen Instagram-Account: Instagram Young Caritas

Familienfahrten der Bundeswehr

Es werden im Rahmen von Familienfahrten Betreuer:innen gesucht, die währenddessen die Kinder im Alter von 2-15 Jahren mit einem kreativen und spielerischen Angebot betreuen. Die Einheiten werden eigenständig vorbereitet und können auch religiöse Elemente enthalten. Zusätzlich gibt es an diesen Wochenenden Ausflüge und einen Gottesdienst gemeinsam mit den Eltern, der zusammen vorbereitet wird.

 Voraussetzung ist eine vollständige Präventionsschulung. 

Unterkunft, Verpflegung, Anreise sowie eine Aufwandsentschädigung werden von der Bundeswehr übernommen. Es finden mehrere Wochenenden im Jahr statt und können fürs Kirchliche Praxisfeld summiert werden.

Angebote der Bundeswehr


Ansprechpartner: 

Militärpfarrer - Heinrich Kramer (Heinrich1Kramer@Bundeswehr.org) oder

Pfarrhelfer - Christof Schmitz (ChristofSchmitz@bundeswehr.org

Der Garten der Religionen liegt in der Nähe des BHf Köln -Süd. Er bietet eine Oase mitten in der Stadt und bietet gleichzeitig einen Ort  über die verschiedenen Welt-Religionen ins Gespräch zu kommen.

IN VIA Köln ist ein innovativer und zukunftsweisender, katholischer Sozialverband, der sich für Chancengleichheit und Teilhabe einsetzt. Der Verband begleitet vorwiegend junge Menschen auf ihrem Weg ins Berufsleben. Dabei reicht die Spannweite der Bildungsangebote und Projekte von der offenen Ganztags- und Schulsozialarbeit über berufsorientierende und vorbereitende Maßnahmen bis hin zum Angebot von Auslandsaufenthalten. 

 

Die Aufgabenfelder umfassen insbesondere:

  • Unterstützung der religionspädagogischen und interreligiösen Arbeit im „Garten der Religionen“ mit Kinder-, Jugend- und Erwachsenengruppen
  • Möglichkeit der eigenständigen Durchführung von Angeboten oder Führungen im Garten der Religionen nach Einarbeitung
  • Unterstützung bei der Konzeptionierung, Vorbereitung und Durchführung von Angeboten und Feiern im Rahmen der christlichen Unternehmenskultur
  • Hospitation in verschiedenen Projekten und Maßnahmen des Verbandes, sowie Umsetzung kleinerer eigener Projekte
     

Ansprechpartnerin und weitere Informationen:

IN VIA Köln e.V.

Frau Anne Plhak

Stabsstelle Christliches Profil & Interreligiöser Dialog

Mail: anne.plhak@invia-koeln.de

Tel: 0221/4728-711

Weitere Infos unter IN VIA

bibelwerk stuttgart

Katholisches Bibelwerk e.V. Stuttgart

Bibel in  Leichter Sprache – Bibel und Social Media –  Kreativer Umgang mit der Bibel im Alltag – Publikationen zur Bibel

All das lernst du kennen bei deiner Zeit im Katholischen Bibelwerk Stuttgart und entwickelst ein individuelles Projekt,  das dich interessiert .

Katrin Brockmüller und Team öffnen dir die Türen des Katholischen Bibelwerks und leiten dich währenddessen an.

- Auch digital möglich, Zeitraum individuell zu vereinbaren -
 

Kontakt: brockmueller@bibelwerk.de