Zum Inhalt springen
Kloster Piktogramm

Exerzitien oder Besinnungstage

Nach dem Besuch der Einführung in die Spiritualität gehört mindestens einmal während des Studiums die Teilnahme an einem weiteren geistlichen Angebot in Form von Besinnungstagen oder Exerzitien (mind. drei Tage) innerhalb einer geleiteten Gruppe dazu.

Ausgewählt werden kann:

  • ein Angebot aus dem Programm des Mentorats
  • ein Angebot aus den Programmen von Klöstern, geistlichen Gemeinschaften, Orden und Exerzitienhäusern
  • ein Angebot von Pfarrgemeinden oder katholischen Verbänden

Die Exerzitienprogramme der Bistümer Köln (edith-stein-exerzitienhaus.de) und Aachen (exerzitienarbeit-im-bistum-aachen.de) liegen im Mentorat zur Mitnahme bereit.

Eine Übersicht über alle deutschsprachigen Exerzitienangebote mit einer Suchmaschine gibt es unter: www.exerzitien.info

Ein weitere Angebot, junge Frauen zwischen 18 und 35 Jahren, ist das "Kloster auf Zeit".

Für die Anerkennung im Studienbegleitbrief ist eine Rücksprache mit Martin Bartsch erforderlich. Auf diesem Weg kann auch ein finanzieller Zuschuss beantragt werden.

Kontakt:
Martin Bartsch

Zuschuss für Exerzitien/Besinnungstage

Das Angebot zur Spiritualität besteht aus mindestens dreitägigen Exerzitien oder Besinnungstagen.

Ein Zuschuss kann für Rechnungen ab einem Betrag von 45,- Euro beantragt werden, die als Eigenanteil selbst getragen werden müssen. Der Zuschuss kann bis zu einer Höhe von maximal 60,- Euro erfolgen.

Angebote zur Spiritualität

Straßenexerzitien

Angebot zur Spiritualität: „Der Ort, an dem du stehst, ist heiliger Boden.“ (Ex 3,5)

Aufmerksamkeit ist das natürliche Gebet der Seele: die Spuren Gottes mitten im Leben von Menschen und Dingen in Köln suchen und sich finden lassen. Einzige Voraussetzung ist, sich einzulassen: Nach einer meditativen Einführung geht es bei Wind und Wetter für drei Stunden „auf die Straße“; dort gilt es, sich inspirieren zu lassen. Anschließend ist Raum für das Erzählen und Auswerten des Erlebten in kleinen Gruppen. Den Abschluss des Tages bildet eine gottesdienstliche Feier.

Mo. 30.05.2022 bis Mi. 01.06.2022 | jeweils 10.00 – 16.00 Uhr

Ort: Mentorat-KHG-Zentrum

Leitung: Martin Bartsch und Ada v. Lüninck

Kontakt: Martin Bartsch

Anmeldung bis 18.05.2022

Es gibt noch freie Plätze
Die Anmeldung ist bis zum 18.05.2022, 12 Uhr möglich! 

25.- 29. Juli 2022

In Kooperation mit Mentorat Bonn

Geistliche Tage der anderen Art, und zwar vom 25.-29. Juli. Vier Tage und Nächte im Wald, Exerzitien für Neugierige und Wetterfeste.Natur erfahren, Gemeinschaft erleben, Stärken und Grenzen spüren, über Gott und dein Leben nachdenken, frischen Wind um die Nase haben.

Im Wald wollen wir den Alltag bewusst unterbrechen, unter freiem Himmel mit Leib und Seele in Bewegung sein, innehalten, die Natur und uns selbst wahrnehmen, uns zum Nachdenken und zum Austausch anregen lassen, Gemeinschaft erleben.
Es geht um uns und unser Leben, um die eigene Ausrichtung und Spiritualität, um die Schöpfung und wir in ihr, um Leben und Überleben …

Mitbringen: Schlafsack, Isomatte
Unterbringung: Im Wald. Selbstgebaute Unterkunft mit Planen und Naturmaterialien. Bei ganz schönem Wetter auch unter freiem Himmel.
Essen: Ist organisiert und wird mitgenommen und ggf. durch Essbares vom Wegesrand ergänzt.
Programm: Es gibt kein vorgegebenes Programm. Die Tage unter einfachen Bedingungen im Wald sind Programm genug. Wir werden vor Ort die Abläufe, Pläne, Wünsche, Aufgaben miteinander vereinbaren. Jeder soll zu seinem Recht kommen: Was brauchen wir als Gruppe, um in der Wildnis gut miteinander leben zu können? Wenigstens diese vier Tage!

Leitung: Georg Toporowsky, Pastoralreferent im Nationalpark Eifel und Team
Infos & Anmeldung: kontakt@mentorat-bonn.de
Anreise nach Gemünd bei Schleiden, wo es losgeht: DB oder per Fahrgemeinschaft ab Bonn

Ein Angebot für Studierende der katholischen Theologie in Bonn. Offen für interessierte Theologiestudierende von anderen Studienorten.
Für Lehramtsstudierende im Rahmen des Studienbegleitbriefs anerkennbar.

der Stadt von Franziskus und Klara
HERZLICHE EINLADUNG


zum „Sommerausklang in Assisi“
der Stadt von Franziskus und Klara

Freitag 26. August 2022 bis
Sonntag 4. September 2022

Gemeinsam ein schönes Fleckchen Itali[1]ens erkunden: Assisi entdecken mit seinen
früheren und aktuellen Bewohnern und Be[1]wohnerinnen. Auf den Spuren von Franzis[1]kus und Klara wandern, mit Gleichgesinnten
unterwegs sein, singen, beten, über Gott
und die Welt ins Gespräch kommen und Dol[1]ce Vita, das Leben genießen.

Es stehen 2 Ferienwohnungen für insgesamt
14 Teilnehmerinnen (mitten in der Stadt, mit
Küche, Bädern, Aufenthaltsräumen, Dach[1]terrasse) zur Verfüg

Alle weiteren Informationen findet ihr in dem Fyler